Follow

Die ganz neu angelegten „Fußwege“ in einer Tempo-30-Anlieger-Straße. Die andere Straßenseite sieht genau so aus. S-Bahn in 400m, 4-5 Buslinien in 200-300m Entfernung. Kann ich bitte die Begründung noch mal sehen mit der es erlaubt ist massenhaft Privateigentum im Öffentlichen Raum abzustellen und dabei auf Barrierefreiheit zu pfeifen? (die Autos dürfen/ sollen dort nämlich genau so stehen) 🤬

@DamnedSnob es ist so zum kotzen, aber den leuten geht ihr auto über alles. buchstäblich über alles, sogar ihre eigene bewegungsfreiheit..

@DamnedSnob in berlin haben sie die pläne des grünen bezirksamts, ein ufer menschen- und fahrradfreundlicher zu gestalten, mit einem volksentscheid versucht zu stoppen. der gab vor, eine naturnähere ufergestaltung zu wollen, in wirklichkeit ging es den initiierenden ausschließlich darum, dass autos weiterhin quer parken können, statt mit längs parken weniger platz zu haben.
zum glück scheiterte der entscheid an zu wenig beteiligung, denn die meisten leute haben echt geglaubt, es ginge um öko..

@distel Das hatten wir hier so ähnlich. Statt auf der grünen Wiese sollten neue Wohnhäuser auf einer bestehenden Tiefgarage am Kanal gebaut werden, sogar geförderte Wohnungen. Die dahinter wollten keine Häuser, die ihnen ihre Aussicht versperren und dann auch noch mit armem Menschen, wo es doch so schick ist bei ihnen. Aber so kann man ja nicht argumentieren, also musste das Gestrüpp auf der Tiefgarage dafür herhalten. Da sind gerade mal 50 cm Erde drauf, nichts kann versickern.

@DamnedSnob Auf der anderen Straßenseite sieht es da rechts gepflastert aus. Immer noch übersichtlich, aber das da scheint eher ein massives Versäumnis zu sein.

@towo Ja, dort steht noch der Altbestand, der demnächst abgerissen wird, dann wird es dort genau so damit mehr Platz zum Parken ist.

Sign in to participate in the conversation
Wandering Shop

Registration is currently closed due to spam influx, but we will invite anyone who asks, and any current user can grant an invite.

The Wandering Shop is a Mastodon instance initially geared for the science fiction and fantasy community but open to anyone. We want our 'local' timeline to have the feel of a coffee shop at a good convention: tables full of friendly conversation on a wide variety of topics. We welcome everyone who wants to participate, so long as you're willing to abide by our code of conduct.

Code of Conduct

We want this to be a fun, pleasant, and harassment-free experience for everyone. By joining the Wandering Shop, you're agreeing to abide by our code of conduct.

Support

We run a patreon page to help cover server costs. Anything you can donate is appreciated!